direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Modul Elektrische Antriebe II

Diese Vorlesung findet im Sommersemester statt.

Modulbeschreibung:

Die Lehrveranstaltung "Elektrische Antriebe 2" (kurz EA2) bestehend aus Vorlesung, Übung und Praktikum (6 ECTS) ist ein Pflichtfach des Moduls Antriebstechnologie und richtet sich vorwiegend an Studenten im

  • Master Elektrotechnik (MSc-ET)
  • Master Automotive Systems (MSc-AS)
  • Master Technische Informatik (MSc-TI)
  • Bachelor Kraftfahrzeugtechnik (Lehramtsbezogen) (B.Sc. KFT)

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul bei ausreichenden Kapazitäten belegen.
Die Veranstaltung EA2 hat insgesamt 6 ECTS (Leistungspunkte). Genaue Modulbeschreibungen sind auf der Fakultätswebseite zu finden: https://www.eecs.tu-berlin.de/menue/studium_und_lehre/informationsmaterial/ [1]

Inhalt:
Es werden folgende Inhalte vermittelt: Grundlagen zeitdiskreter Regelsysteme, Raumzeiger, feldorientierte Regelung bei Asynchron- und Synchronmaschinen, direkte Selbstregelung, Stromrichterkaskade, Oberschwingungseffekte in Drehstromantrieben

Grundkenntnisse folgender Themen sind Vorraussetzung:

Mechanik von Antriebssystemen, Leistungselektronik, Regelungstechnik, Grobauslegung von elektrischen Antriebsystemen --> Kenntnisse des Moduls "Elektrische Antriebe"

Komplexer Rechnung, Zeigerdiagramme, Magnetische Kreise, Aufbau von Niederspannungsnetzen, Transformator, Drehstrom, Drehfeld, Asynchronmaschine, Synchronmaschine, Gleichstrommaschine --> Kenntnisse des Moduls „Elektrische Energiesysteme"

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008