direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Modul Elektrische Antriebe II

Die erste Vorlesung findet am Donnerstag , 02.11.2017 um 16-18Uhr im Raum EMH 357 statt. Das Passwort bzw. der Einschreibeschlüssel wird hier bekannt gegeben und ist auch der gleiche wie früher.

Die Einteilung in Kleingruppen für das Praktikum erfolgt im Zeitraum vom 01.10.17 bis zum 18.10.17 18:00 Uhr über das MOSES-Konto! (http://www.moses.tu-berlin.de/moseskonto/ , Tutorien Elektrische Antriebe 2 )

Zusätzlich(!) muss man bei der Einführungsveranstaltung für UE/PR am

Freitag, 27.10.2017  10-12Uhr im Raum EMH 357

anwesend sein und den Termin bestätigen! Nachzügler können sich dort noch in die Liste eintragen, falls noch ausreichend Kapazitäten zur Verfügung stehen. Teilnehmer, welche Übung und Praktikum bereits in vorangeganenen Semestern erfolgreich absolviert haben, sollten sich nicht erneut anmelden. Der entsprechende Leistungsnachweis ist bei uns im Fachgebiet schon hinterlegt. Ggf. bitte nachfragen.

 

Aktuelles, Unterlagen und alle Informationenen unter

https://isis.tu-berlin.de  (mit Tubit Account einloggen) :

\Kurse\ Fak. VI \ Institiut für Energie- und Automatisierungstechnik \ Elektrische Antriebe 2 -WS 17/18 (EA2-WS 17/18)

(Passwort/Einschreibeschlüssel hierfür wird in der ersten VL bzw. Einführungsveranstaltung bekannt gegeben; ist auch der gleiche wie früher)

 

Modulbeschreibung:

Die Lehrveranstaltung "Elektrische Antriebe 2" (kurz EA2) bestehend aus Vorlesung, Übung und Praktikum (6 ECTS) ist ein Pflichtfach des Moduls Antriebstechnologie und richtet sich vorwiegend an Studenten im

  • Master Elektrotechnik (MSc-ET)
  • Master Automotive Systems (MSc-AS)
  • Master Technische Informatik (MSc-TI)
  • Bachelor Kraftfahrzeugtechnik (Lehramtsbezogen) (B.Sc. KFT)

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul bei ausreichenden Kapazitäten belegen.
Die Veranstaltung EA2 hat insgesamt 6 ECTS (Leistungspunkte). Genaue Modulbeschreibungen sind auf der Fakultätswebseite zu finden: https://www.eecs.tu-berlin.de/menue/studium_und_lehre/informationsmaterial/

Inhalt:
Es werden folgende Inhalte vermittelt: Grundlagen zeitdiskreter Regelsysteme, Raumzeiger, feldorientierte Regelung bei Asynchron- und Synchronmaschinen, direkte Selbstregelung, Stromrichterkaskade, Oberschwingungseffekte in Drehstromantrieben

Grundkenntnisse folgender Themen sind Vorraussetzung:

Mechanik von Antriebssystemen, Leistungselektronik, Regelungstechnik, Grobauslegung von elektrischen Antriebsystemen --> Kenntnisse des Moduls "Elektrische Antriebe"

Komplexer Rechnung, Zeigerdiagramme, Magnetische Kreise, Aufbau von Niederspannungsnetzen, Transformator, Drehstrom, Drehfeld, Asynchronmaschine, Synchronmaschine, Gleichstrommaschine --> Kenntnisse des Moduls „Elektrische Energiesysteme"

Zusatzinformationen / Extras